Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • Sabine Kurtz

Auf den Spuren der Schwarzwaldbahn

Auf großes Interesse stieß das letzte Angebot der diesjährigen Sommertour der Landtagsabgeordneten Sabine Kurtz: Eine Wanderung entlang der alten Gleisanlagen der Schwarzwaldbahn unter fachkundiger Führung von Martin Buhl, CDU-Stimmenkönig und Fraktionsvorsitzender in Weil der Stadt.

Auf dem Weg von der Stadtmauer der Keplerstadt bis in den Stadtteil Schafhausen verfolgte die Wandergruppe den ursprünglichen Verlauf der württembergischen Schwarzwaldbahn. Die Schwarzwaldbahn war damals die einzige Möglichkeit, um mit dem Zug in den Schwarzwald zu gelangen. Nach nur 3 Jahren Bauzeit erfolgte die Streckeneröffnung von Weil der Stadt nach Calw im Jahr 1872. In den 1980er Jahren wurde der Personen- und Güterverkehr eingestellt, seither liegt die Strecke brach.

 „Im Zusammenhang mit der Reaktivierung der Strecke für die neue Hermann-Hesse-Bahn muss Weil der Stadt eine Brücke bauen, die den Haushalt der Stadt stark beansprucht", so Martin Buhl. In diesem Zusammenhang hob er das Engagement von Bürgermeister Thilo Schreiber hervor und dankte auch  der Landtagsabgeordneten Sabine Kurtz dafür, dass sie sich dafür eingesetzt hatte, dass das Land die Stadt mit einer 75-prozentigen Förderung dabei unterstützt. Einen der zukünftigen Bahnübergänge konnten die Wanderer in Augenschein nehmen und wurden dabei auf die notwendigen Kosten für moderne Technik wie z.B. die Bahnübergangsüberwachung hingewiesen. Mit vielen weitere Informationen zu den Planungen der Hermann-Hesse-Bahn wie auch historischen Anekdoten würzte Wanderführer Martin Buhl die 10 km lange Strecke, die dadurch für alle Beteiligten kurzweilig und unterhaltsam war. Ein kleiner Imbiss auf halber Strecke, vorbereitet vom CDU-Stadtverbandsvorsitzender Joachim Oehler, erfreute nicht nur die mitlaufenden Kinder.

Zum Seitenanfang