Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • CDU Rutesheim

Bericht zur Diskussionsveranstaltung in Rutesheim: Weltweite Religionsfreiheit

CDU — Stadtverband Rutesheim

Diskussionsveranstaltung mit dem Beauftragten der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, Markus Grübel MdB am 07. März 2019

Die Veranstalter: der CDU -Stadtverband Rutesheim, der Kreisverband des Evang. Arbeitskreises der CDU Böblingen (EAK) und der Bundestagsabgeordnete für den hiesigen Wahlkreis Marc Biadacz haben zu der Diskussionsveranstaltung in den Bürgersaal der Christian -Wagner -Bücherei öffentlich eingeladen und erfreulicherweise ließen sich viele Personen ganz unterschiedlichen Alters und verschiedener Prägung zu dieser besonderen Veranstaltung ansprechen.

Der Beauftragte der Bundesregierung für weltweite Religionsfreiheit, der Esslinger Bundestags-abgeordnete Markus Grübel widmete sich dem brisanten Thema „Religionsfreiheit — Christenverfolgung in der Welt". Mit einem Power Point gestützten hochaktuellem Vortrag skizzierte er seine Arbeit, die ihn weltweit an die Brennpunkte der Benachteiligung von Christen, deren Verfolgung und sogar Tötung geführt hat und noch weiter führen wird. Das fasziniert lauschende Publikum, darunter Bürgermeisterin Susanne Widmaier, die zu Beginn ein freundlich, warmes Grußwort sprach und 1. Beigeordneter Martin Killinger, Helmut Noe (Fraktionsvorsitzender der CDU im Kreistag Böblingen) sowie Kreistagsabgeordnete und später die Vizepräsidentin des Landtags BW Sabine Kurtz, MdL, Leonberg, waren total eingenommen von dem detaillierten Vortrag von Markus Grübel. Das Thema „Toleranz", das Frau Widmaier explizit angesprochen hatte, erfuhr eine deutliche Erläuterung im Vortrag von M. Grübel.

Zu Beginn des Abends stimmte der EAK- Kreisvorsitzende Dr. Christian Herrmann, Leonberg die Veranstaltungsbesucher auf den Stellenwert solcher Themen heute im „sicheren" Deutschland und der weltweit steigenden Zahlen von Christenverfolgungen ein. Und MdB Marc Biadacz, der die Fäden zu dieser Veranstaltung im Hintergrund zusammengefügt hatte, freute sich über die zahlreichen Besucher.

Der von der Bundesregierung beauftragte Markus Grübel, MdB überzeugte von Anbeginn mit seinem äußeren Erscheinungsbild. Hochaufgewachsen, von stattlicher Figur ist er das Sinnbild einer Autorität und dem Zuhörer drängte sich der Eindruck auf, dass dieser autoritätsausstrahlende Mensch ein Ideal für dieses Amt ist. Einem Wortbeitrag in der lebhaften, anschließenden Diskussion nach, wurde es begrüßt, dass die Bundesregierung vor 4 Jahren diesbezüglich eine weichenstellende Entscheidung getroffen hatte und Markus Grübel dafür die Idealbesetzung sei. Er trifft Kirchenobere in Russland, Asien, Afrika und Südamerika, hört sie an und verhandelt mit ihnen. Das Zusammenleben von Christen und Muslimen ist weitestgehend ein Hauptproblem. Aber zum Beispiel im Senegal funktioniert das Miteinander sehr gut, obwohl 90 % Muslime nur 10 % Christen gegenüberstehen. Deutlich wird auch, dass Bildung und ein entsprechendes Schulwesen eine Schlüsselfunktion darstellen. Erschreckend ist, dass die Christenbenachteiligung und - verfolgung weltweit zunimmt.

Marc Biadacz dankte seinem MdB -Kollegen ganz herzlich für den Vortrag und merkte an, dass er einen ganz neuen Markus Grübel erfahren habe und dem er hohen Respekt für seine hervorragende Arbeit in diesem Amt zollte. Der Vorsitzende des CDU-Stadverbands Reinhart Boehm dankte im Namen aller Anwesenden und übergab im Namen der drei Veranstalter persönliche Präsente.

Reinhart Boehm, Vorsitzender des CDU -Stadtverbands Rutesheim

Zum Seitenanfang