Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • CDU KV Böblingen
  • Matthias Miller

Dr. Matthias Miller diskutiert am Tag des Grundgesetzes mit Schülern des Goldberg-Gymnasiums in Sindelfingen

Vor 73 Jahren, am 23. Mai 1949, wurde von Konrad Adenauer in Bonn das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland verkündet. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Miller nahm den Tag des Grundgesetzes zum Anlass, um sich mit rund 70 Schülerinnen und Schülern aus Klasse 8 und 9 des Goldberg-Gymnasiums in Sindelfingen über unsere Verfassung auszutauschen. „Das Grundgesetz entsprang in der Zusammenarbeit mit den Alliierten als Reaktion auf die Verbrechen der Nationalsozialisten“, erklärt Dr. Miller den aufmerksamen Schülern in der Aula des Goldberg-Gymnasiums, „deshalb schreibt gleich Artikel 1 unserer Verfassung die Unantastbarkeit der Menschenwürde fest.“

In der anschließenden Diskussion mit dem Landtagsabgeordneten für den Wahlkreis Böblingen – Sindelfingen – Schönbuch stand für die Schülerinnen und Schüler insbesondere die aktuelle Tagespolitik im Vordergrund. Ein bunter Blumenstrauß an Themen wurde in den gemeinsamen Austausch eingebracht: Von Ausbau des Mobilfunknetzes, über die Wettbewerbsfähigkeit unserer Wirtschaft und Maßnahmen zum Klimaschutz bis zur Zukunft der Rentenpolitik. Dr. Matthias Miller freute sich über die lebhafte Debatte: „Mich beeindruckt die Diskussionsfreunde und Wissbegier der Schülerinnen und Schüler stark. Informiert setzen sie sich mit dem Tagesgeschehen auseinander und stellen kritische Nachfragen. Über die vielfältigen Anregungen bin ich dankbar. Eine fundierte politische Bildung ist in Zeiten von Verschwörungserzählungen und einer zunehmenden Polarisierung wichtig. Danke an den stellvertretenden Schulleiter Tobias Walldorf für die Gelegenheit zum Austausch.“

Zum Seitenanfang