Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • Marc Biadacz

Gespräch über Demenz mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Dieter Steinle

Dieter Steinle aus Gäufelden setzt sich seit Jahren für die wissenschaftliche Erforschung der Alzheimer-Krankheit ein und hat dazu 2017 eine eigene Stiftung gegründet. In Berlin traf er sich auf Initiative von Marc Biadacz (CDU) mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, um für das Thema zu sensibilisieren.

Rund 1,6 Millionen Menschen in Deutschland sind derzeit an Demenz erkrankt, Tendenz steigend. Jährlich erkranken etwa 300.000 Menschen neu. Dieter Steinle aus Gäufelden hat Erfahrung mit der Alzheimer-Krankheit. Seine Frau Helga, langjährige Kommunalpolitikerin, erkrankte 2015 an Demenz und verstarb im Februar 2018.

Bereits 2017 gründete das Ehepaar die Helga und Dieter Steinle-Stiftung, die sich für die Erforschung der Alzheimer-Krankheit einsetzt. Ab 2019 wird die Stiftung einen eigenen Forschungspreis vergeben. Er ist mit 20.000 Euro dotiert und zeichnet herausragende Forschungsprojekte in der Grundlagen-, Diagnose- und Therapieforschung im Bereich der Alzheimer-Krankheit aus.

Im persönlichen Gespräch mit dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn betonte Steinle, dass mehr in die Demenzforschung investiert werden müsse, besonders in die Grundlagenforschung. Erfolgsversprechende Therapieformen könnten seiner Meinung nach nur entwickelt werden, wenn die Prozessketten, die zu Alzheimer führen, hinreichend entschlüsselt werden.

Bundesgesundheitsminister Spahn verwies im Gespräch auf mehrere Initiativen seines Ministeriums, unter anderem auf die „Allianz für Menschen mit Demenz". Sie ist seit 2012 Bestandteil der Demografiestrategie der Bundesregierung und bündelt Institutionen auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, die sich für Menschen mit Demenz engagieren. Darüber hinaus setzt sich das Bundesministerium für Gesundheit verstärkt in den Bereichen Aufklärung und Prävention ein, zum Beispiel für das Projekt „Demenz Partner" der Deutschen Alzheimer Gesellschaft.

Auch der direkt gewählte Abgeordnete für den Wahlkreis Böblingen, Marc Biadacz, befürwortet eine verstärkte Arbeit in den Bereichen Alzheimer-Forschung und Prävention: „Für mich ist das Thema Demenz eine Angelegenheit, die uns alle beschäftigen sollte. Niemand möchte, dass die eigene Familie oder man selbst daran erkrankt. Wir müssen daher besser verstehen, wie Demenz entsteht und was im Körper einer demenzkranken Person geschieht. Das kann nur gelingen, wenn in Grundlagenforschung investiert wird, wenn wir die Gesellschaft besser aufklären und wenn wir Betroffene und Angehörige unterstützen“.

Marc Biadacz dankt Dieter Steinle für seinen Einsatz für die Alzheimer-Forschung. Auch am Welt-Alzheimertag 2018 bietet die Helga und Dieter Steinle-Stiftung eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema Demenzerkrankungen an. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Böblingen, dem Kreisseniorenrat Böblingen sowie der Stiftung Alzheimer Initiative am 21. September von 18.30 Uhr bis ca. 21 Uhr in der Aula des Kaufmännischen Schulzentrums Böblingen statt. 

Zum Seitenanfang