Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • CDU Herrenberg

Heidi Maisch, meine Meinung: Kitaplätze bezahlbar machen

„Unsere Zukunft sind unsere Kinder“, das war schon immer so und hat sich bis heute nicht verändert

Faktum ist, dass Frauen bzw. Männer ihren Lebensunterhalt und den ihrer Kinder selbst bestreiten müssen, oft gehen beide Elternteile in die volle Erwerbstätigkeit zurück. Es ist deshalb unabdingbar, dass die Ganztagesbetreuung für unsere 0-6-jährigen Kinder weiter ausgebaut werden muss.  Die Betreuungsangebote der Stadt Herrenberg in den Kitas und in den Ganztagsschulen müssen für alle Familien bezahlbar sein. Eine ausgewogene, gerechte Staffelung der Betreuungskosten für kinderreiche Eltern, nach Einkommen, muss von unseren Vertretern im Stadtrat für alle Teilorte gerecht berücksichtigt werden.   

Eine gute kontinuierliche Bildungsarbeit in den Einrichtungen ist von Beginn an das Ziel und der Auftrag unseres pädagogischen Fachpersonals. Hierzu fehlen uns viele pädagogische Fachkräfte. Einige Eckpunkte welche ich nenne, könnten Ansätze eines neuen Personalgewinnungskonzeptes sein:

1. Entlastung unserer päd. Fachkräfte, damit sie sich ihren Kernaufgaben intensiv widmen können.

2. Gezielte Unterstützung mit entsprechendem Personal in unterschiedlichsten Arbeitsbereichen- z.B.: Hauswirtschaft, Haustechnik, usw.

3. Einstellen von Menschen mit unterschiedlichen multiprofessionellen Qualifikationen  (Heilpädagogik, Musik-Sportpädagogik,...)

4. Einen Springerpool von pädagogischen Fachkräften fest anstellen.

5. Deutlich mehr  Leitungsfreistellungen

6. Attraktivere Entwicklungsperspektiven für unser päd. Fachpersonal schaffen – professionelle Weiterbildungsmöglichkeiten

7. Keine solitäre Fachbereichsleitung für so viele Kitas . Eine neue Personalstruktur schaffen um den vielen Kitas und deren Anliegen gerecht zu werden. Schaue ich mir den aktuellen Personalschlüssel der Stadt Herrenberg an, stelle ich fest, dass bereits andere Städte attraktivere Rahmenbedingungen für ihr pädagogisches Fachpersonal bieten. Zu überlegen ist, dass Herrenberg ihrem pädagogischen Fachpersonal Vorteile wie städtischen Wohnraum, Fahrtkostenzuschüsse, bessere Vergüten usw. anbieten.

Die Zeit drängt! Auswirkungen von fehlendem Kita Personal: Kinder kommen zu kurz. Die Bildungsarbeit kann nicht professionell von pädagogischem Fachpersonal geleistet werden - Eltern können ihren beruflichen Aufgaben nicht gerecht werden (zum Teil nicht arbeiten gehen), Kita Gruppen können nicht eröffnet werden. Was nützen neue ggf. leere Neubauten?  Brechen wir auf, partizipieren wir mit dem pädagogischem Fachpersonal, den Eltern, dem Träger, den Bürgerinnen und Bürgern und suchen nach umsetzbaren Lösungen. Löschen wir den Brand!

Unsere Zukunft sind unsere Kinder!

 

Heidi Maisch

Mitglied im Vorstand Stadtverband der CDU

Stadtratskandidatin

Zum Seitenanfang