Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • Sabine Kurtz

Hohes Versorgungsniveau mit Blutspenden muss gewährleistet bleiben

Auch wenn in den letzten Jahren der Bedarf an Blutspenden rückläufig sei, ruft das DRK weiterhin zum Blutspenden auf, um das hohe Versorgungsniveau aufrechterhalten zu können. Außerdem gehe man davon aus, dass der Blutbedarf in den nächsten Jahren wieder ansteige. Die Leonberger Landtagsabgeordnete Sabine Kurtz folgte dem Aufruf und spendet ihr Blut bei der Blutspendeaktion am 25. Juni 2015 in Rutesheim

Bei der Rutesheimer Blutspendeaktion haben in diesem Jahr insgesamt 251 Personen teilgenommen, worunter 20 Erstspender waren. Im Kreis Böblingen gab es im Jahr 2014 fast 25.000 Spender, die bei knapp 90 Blutspendeaktionen ihr Blut gaben. Aufgrund der Einführung neuer Operationsmethoden, wie beispielweise invasiver Eingriffe, sinke derzeit der Bedarf an roten Blutkörperchen (Erythrozyten). Dafür steige der Bedarf an Blutplasma, da dieses vor allem für die Behandlung von Tumorpatienten benötigt werde. Das DRK weist außerdem darauf hin, dass vor allem die Blutgruppe 0 Rhesus negativ sehr stark gefragt sei, da dieses in der Notfallmedizin eingesetzt werde, wenn keine Zeit mehr bleibt, die Blutgruppe festzustellen. „Der Bedarf an Blutspenden bleibt hoch. Wir sind weiterhin dazu aufgerufen, uns an Blutspendeaktionen zu beteiligen“, betonte Sabine Kurtz abschließend.

Zum Seitenanfang