Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • Paul Nemeth
  • Sabine Kurtz

Sanierungsprogramm 2019: Maßnahmen im Landkreis Böblingen aufgenommen

Im diesjährigen Sanierungsprogramm für die Erhaltung und Sanierung des Straßennetzes sind zahlreiche Maßnahmen im Landkreis Böblingen enthalten. Dies teilen die CDU-Landtagsabgeordneten Sabine Kurtz (Leonberg) und Paul Nemeth (Böblingen) mit. „Wir freuen uns, dass damit dringend notwendige Maßnahmen endlich umgesetzt werden“, betonen die beiden Landtagsabgeordneten. „Der Erhalt und Ausbau des Straßennetzes hat für den starken Wirtschaftsstandort Böblingen eine hohe Bedeutung“, so Kurtz und Nemeth weiter. Auch die vielen Pendler seien auf eine gute Infrastruktur angewiesen.

Bei allen Straßenabschnitten im Kreis Böblingen, die im Sanierungsprogramm 2019 enthalten sind, werden die Fahrbahndecken erneuert. Dazu gehören die Landesstraße zwischen Dettenhausen und Waldenbuch (L 1208) sowie die Landesstraße zwischen Glemseck und Leonberg (L 1187). Ebenfalls aufgenommen wurden der Abschnitt der B 295 zwischen Leonberg und der K 1010 sowie der Abschnitt der B 296 bei Kayh. Auch bei mehreren Ortsdurchfahrten werden die Fahrbahndecken saniert. Im diesjährige Programm enthalten sind die Ortsdurchfahrt Deckenpfronn (B 296), die Ortsdurchfahrt Oberjesingen (B 296) und die Ortsdurchfahrt Weil der Stadt (B 295). Die Offensive bei der Erhaltung der Landesstraßen sei nur möglich, weil im Haushalt dafür so viel Geld wie noch nie bereitstünde. Auf Druck der CDU-Fraktion seien in den Jahren 2018 und 2019 insgesamt 310 Mio. Euro zur Verfügung gestellt worden. Die CDU-Fraktion werde auch im kommenden Doppelhaushalt sicherstellen, dass der Zustand der Landesstraßen weiter deutlich verbessert werden kann, betonen Kurtz und Nemeth. Mit dem Sanierungsprogramm 2019 werden in ganz Baden-Württemberg über 300 neue Sanierungsprojekte umgesetzt. Für Erhaltungsmaßnahmen an den Bundes-fernstraßen sollen rund 370 Mio. Euro investiert werden, für Maßnahmen an den Landesstraßen rund 145 Mio. Euro. Als Grundlage für die Festlegung der jährlichen Sanie-rungsbauprogramme dienen das Erhaltungsprogramm 2017 - 2019 an Bundesstraßen und das Erhaltungs-programm 2017 - 2020 an Landesstraßen. Mithilfe dieser Erhaltungsprogramme wird auch bestimmt, wie die ver-fügbaren Haushaltsmittel bedarfsgerecht auf die vier Regierungspräsidien verteilt werden.

Zum Seitenanfang