Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • CDU Weil der Stadt
  • Paul Nemeth

Energie-Ende oder Energie-Wende? Wie geht’s – wer macht’s – wer bezahlt?

Beim traditionellen Neujahrsempfang der CDU Weil der Stadt am 31. Januar um 19 Uhr im kath. Gemeindehaus St. Augustinus, Hermann-Schnaufer-Straße 5, Weil der Stadt, steht dieses Mal ein Thema im Mittelpunkt, das von großer Bedeutung für die Zukunft unseres Landes, ja sogar unseres ganzen Planeten ist

Ein Thema, das trotz seiner immensen Bedeutung in der öffentlichen Diskussion gerne unbeachtet bleibt oder – wenn es zur Sprache kommt - negativ besetzt ist. Es geht um Energie. War die ausgerufene Energiewende nach Fukushima ein Schnellschuss? Ist unser Energiebedarf noch gesichert? Warum kostet Energie nach der „Wende“ ständig mehr? Benötigen wir noch Atomstrom bzw. wie lange noch? Wie machen es andere Staaten? Wer blockiert die Energiewende, wer profitiert von ihr? Zahlt alles der „kleine Mann“? Welche Chancen bringt die Energiewende mit sich? Reichen erneuerbare Energien zur Deckung des Bedarfes? Werden in Weil der Stadt Windkrafträder errichtet und haben wir hierzu notwendigen Wind?  

Die CDU Weil der Stadt hat zu diesem Thema den energiepolitischen Sprecher der CDU Landtagsfraktion Baden-Württemberg,  Paul Nemeth MdL, als Festredner eingeladen. Nemeth wird diesen und anderen Fragen nachgehen und einen Sachstand zur Energiewende geben. Ein Grußwort  an die Anwesenden wird von Bürgermeister Thilo Schreiber gesprochen.

Zum Seitenanfang