Logo des CDU Kreisverband Böblingen

Aktuelles

  • Clemens Binninger
  • DRK-Kreisverband Böblingen

Vorbildliche Arbeit gewürdigt: DRK-Kreisverband mit dem Ehrenamtspreis der Kreissparkasse ausgezeichnet

Initiativen, die eine Mitmachkultur vor Ort und damit das Gemeinwohl fördern, wurden beim diesjährigen Ehrenamtspreis der Kreissparkasse Böblingen ausgezeichnet

Der mit insgesamt 5.000 Euro dotierte Preis unter dem Motto „Mitmachen – aktiv für den Kreis“ ging an sechs Initiativen aus dem gesamten Landkreis. Als Kooperationspartner vergaben die die Kreiszeitung Böblinger Bote und die Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung außerdem zwei Sonderpreise. Der Ehrenamtspreis steht in enger Verbindung zum „Deutschen Bürgerpreis“ – ein Projekt, das von den Sparkassen und ihren Partnern aus Politik und Gesellschaft getragen wird. Alle Gewinner nehmen automatisch an diesem bundesweiten Wettbewerb teil; 2012 kam mit dem Seehaus e. V. in Leonberg der Preisträger in der Kategorie „Alltagshelden“ aus dem Landkreis Böblingen,

Ausgewählt wurden die Preisträgerinnen und Preisträger von einer Jury, bestehend aus dem KSK-Vorstandsvorsitzenden Carsten Claus, Landrat Roland Bernhard, den Bundestagsabgeordneten Clemens Binninger, Dr. Florian Toncar und Richard Pitterle sowie den Chefredakteuren Otto Kühnle und Jürgen Haar. Den ersten Platz teilten sich drei Initiativen, die für ihr vorbildliches Engagement mit jeweils 1 .500 Euro ausgezeichnet wurden.

Dazu zählt der DRK-Kreisverband Böblingen, der aus den Händen des Bundestagsabgeordneten Clemens Binninger für sein Projekt "Organisationsübergreifendes Netz der Einsatzkräftebetreuung" 1.500 Euro erhielt. Die Initiative richtet sich an alle Einsatzkräfte von DRK, Feuerwehr und THW und hilft diesen, die psychischen Belastungen der Einsätze besser zu bewältigen. Dabei wird nicht nur Wert auf die Nachsorge nach Ereignissen gelegt, sondern auch auf die Prävention in Form von Aus- und Fortbildungen. Darauf wies in seiner herzlich gehaltenen Laudatio der Bundestagsabgeordnete Clemens Binninger besonders hin. Schon in seiner eigenen 20-jährigen Polizeidienstzeit habe er die große Bedeutung einer solchen Betreuung erkannt und entsprechende Gespräche geführt. "Dies war und ist besonders wichtig und deshalb ist dieser Preis für den DRK-Kreisverband auch hoch verdient", betonte Binninger. Die Auszeichnung nahmen während einer Feierstunde in der Kreissparkasse Böblingen DRK-Kreisbereitschaftsleiterin und -Landesdirektorin Renate Kottke, Kreisbereitschaftsleiter Rainer Kegreiß, Andreas Bühler von der Freiwilligen Feuerwehr Waldenbuch (er ist Fachberater Seelsorge und war von 1999 bis 2009 Kommandant in Waldenbuch) sowie Markus Stolzer, stellvertretender Ortsbeauftragter des THW Böblingen gemeinsam entgegen. Mit ihnen freute sich Dr. Bernd Vöhringer, der Vizepräsident des DRK-Kreisverbandes Böblingen, über den Gewinn des ersten Preises.

Ebenfalls 1.500 Euro erhielten das Backhaus-Team Gebersheim und "Die kleine Börse e.V." aus Herrenberg. Über den mit 500 Euro dotierten Sonderpreis der Kreissparkasse durfte sich Peter Büchner von der PC-Lernwerkstatt für Senioren in Ehningen freuen. Die beiden Sonderpreise der Zeitungen gingen an Harald Nonnenbroich von der Erich-Kästner-Grundschule Böblingen sowie an die Rheuma-Liga Böblingen-Sindelfingen.

Landrat Roland Bernhard unterstrich in einem Grußwort die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements, ohne das ein gemeinsames Zusammenleben um vieles ärmer wäre. Der Landkreis Böblingen sei nicht nur durch seine Wirtschaftskraft, sondern auch durch ein starkes bürgerschaftliches und ehrenamtliches Handeln geprägt. Dies müsse man - beispielsweise durch die Verleihung der Ehrenamtspreise - nach außen sichtbar machen.

Michael Tillmann, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse, verwies auf die gute Tradition des Ehrenamtspreises und zeigte sich erfreut über die hohe Qualität der eingereichten Wettbewerbsbeiträge.


Zum Seitenanfang